Logo
×
030 - 341 41 21
Praxis für Zahnheilkunde
Wolfgang Weidinger


Bismarckstr. 63/64
10627 Berlin
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
09:00 - 18:00 Uhr
13:00 - 18:30 Uhr
08:00 - 14:00 Uhr
09:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 14:00 Uhr
Praxis für Zahnheilkunde - Wolfgang Weidinger

PST-Therapie für die minimal-invasive Zahnfleischkorrektur

Ein Zahnfleischrückgang kann viele Ursachen haben. Die häufigste ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis), also ein Bakterienbefall, der unbehandelt zu einer Parodontose führen kann. Aber auch Raucher und Zahnspangenträger haben ein erhöhtes Risiko einer Rückbildung des Zahnfleisches. Das Gleiche gilt, wenn man die Zähne mit zu viel Druck putzt oder beim nächtlichen Zähneknirschen Ober- und Unterkiefer immer wieder zusammenpresst. Und schließlich treten freiliegende Zahnhälse auch im Alter und bei Mangelernährung verstärkt auf.

Zurückgegangenes oder teilweise fehlendes Zahnfleisch ist nicht nur unschön, sondern führt zu Überempfindlichkeit der Zähne und macht so das übrige Zahnfleisch leichter für Bakterien angreifbar.


Mini-Lifting für Ihr Zahnfleisch

Die Behandlung eines Zahnfleischrückgangs war bisher relativ langwierig und umständlich. Doch das hat sich mit der Pinhole Surgical Technique (PST) geändert. Die revolutionäre minimal-invasive Methode aus den USA erlaubt es uns, Ihre freiliegenden Zahnhälse in nur einer Sitzung wieder mit Zahnfleisch zu bedecken – ohne Schnitte oder Nähte und schmerzarm. Voraussetzung ist die vorherige vollständige Beseitigung der Entzündung in Ihrem Zahnfleisch.

Unter örtlicher Betäubung setze ich dann ein kleines Zugangsloch, das sogenannte "Pinhole", über den betroffenen Zahnhälsen. Danach lockere ich mit einem speziellen PST-Instrument das Zahnfleisch von innen und bringe es in die gewünschte Form. Kleine Kollagen-Streifen sorgen zusätzlich für Halt. Mögliche Schwellungen verschwinden nach der Behandlung binnen Kurzem und Ihre Zahnhälse sind wieder gut geschützt.

Zahnfleischrückgang
Zahnfleischrückgang